Schriftgröße: 

"Mehr Luther": Die neu revidierte Lutherbibel 2017

Zum Reformationsjubiläum erscheint die revidierte Lutherbibel in einer attraktiven Ausgabe. Farbige Sonderseiten vermitteln im Jubiläumsjahr viel Wissenswertes zu Luthers Wirken als Reformator und Bibelübersetzer – mit Hintergrundinformationen zur Revision 2017.

  • Die gesamte Übersetzung wurde anhand der hebräischen und griechischen Ausgangstexte überprüft und korrigiert, wo dies aus heutiger wissenschaftlicher Sicht zwingend erforderlich war.
  • Dabei zeigte sich bald, dass es bei den Revisionen des letzten Jahrhunderts zu unnötigen Veränderungen gekommen war. Hier konnte die Revision zum vertrauten Luthertext zurückkehren, sodass die Lutherbibel 2017 jetzt wieder „mehr Luther“ enthält.
  • Ganz behutsam wurden auch jene Stellen angepasst, die heute unverständlich oder missverständlich erscheinen.
  • Die Apokryphen, also die Schriften des Alten Testaments, die nicht in den hebräischen Handschriften, sondern nur auf Griechisch überliefert sind und für die Luther und seinem Team keine guten Ausgangstexte zur Verfügung standen, wurden auf der Grundlage der heutigen griechischen Ausgaben komplett neu bearbeitet.

Der Text der revidierten Lutherbibel 2017 überzeugt nun gleichermaßen durch Vertrautheit und Verlässlichkeit. Die Evangelische Kirche in Deutschland hat ihn allen Gliedkirchen und Gemeinden zur Verwendung empfohlen. Erscheinen wird die revidierte Lutherbibel in verschiedenen Ausgaben im Oktober 2016. Vorbestellungen sind ab sofort im Web-Shop möglich.

Der Grundstein zum Bibel Museum Bayern ist gelegt

Am 1. Advent 2015 hatten Pfarrerin Claudia Voigt-Grabenstein (Lorenzkirche Nürnberg),  Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Claudia Harders (Geschäftsführung Bibelzentrum Bayern) und der beauftragte Architekt Bernhard Haid zu einer symbolischen Grundsteinlegung für den Um- und Neubau am Lorenzer Platz geladen.

In unmittelbarer Nähe zur Nürnberger Lorenzkirche, der größten evangelischen Kathedrale in Bayern, entsteht hier quasi als Zentrum des künftigen Kirchhofs St. Lorenz neben Gemeinderäumen und Büros ein neues Bibelmuseum. Träger ist der bayerische Zentralbibelverein. Das neue Bibel Museum Bayern ist eine Weiterentwicklung des bisherigen Bibel-Erlebnis-Hauses und soll nach einem neu entwickelten Konzept den Besuch der Ausstellung mit Führungen in der Kirche aufs Engste verknüpfen.

Das Nomadenzelt wird mobil!

Gemeinden können das Zelt ab sofort beim Bibelzentrum ausleihen.

Im ehemaligen Bibel-Erlebnis-Haus des Bibelzentrums Bayern war das echte Nomadenzelt immer eines der Highlights. Da das Haus wegen Umbaus geschlossen ist, wurde das originale Nomadenzelt, das ursprünglich aus Marokko stammt, so umgebaut, dass es ab sofort ausgeliehen und in (fast) jedem Gemeindehaus aufgestellt werden kann.

Weitere Informationen zum Ausleihen des Zeltes direkt bei Astrid Seichter, Pädagogische Leitung Bibelzentrum Bayern (Mail)

Arbeitshilfe Bild und Bibel

Mit umfangreichen Materialien für Schulen und Gemeinden auf Begleit-CD

Diese Arbeitshilfe möchte Anregungen weitergeben, wie Verantwortliche in Gemeinden und Schulen, in der Jugendarbeit und sonstigen Bereichen mit ausgewählten Bildern umgehen und sie mit passenden Bibeltexten anderen weitergeben können.

Auf der Begleit-CD befindet sich zu jedem Motiv zusätzliches Material:- Abbildung des Bildes- Bibelstellen in vier verschiedenen Übersetzungen- Begleitmaterialien (ausführlichere Informationen, Arbeitsblätter, weitere Anregungen)- Weiterführende Literaturhinweise u. a. Hinweise zum jeweiligen speziellen Thema

 

zu bestellen im Web-Shop

Die Bibel im Spiegel der Kunst

ein immerwährender Kalender

2000 Jahre Kunstgeschichte im Spiegel der Bibel zum Themenjahr „Reformation. Bild und Bibel“ 2015 der Lutherdekade:
12 Bibeltexte aus dem Alten und Neuen Testament werden mit 12 Bildern von der Frühzeit bis in die Moderne verknüpft und geben Einblick in die kunsthistorische Wirkungsgeschichte des Christentums.
Darunter finden sich berühmte, klassische Motive, wie z.B. „Der Sündenfall“ von Lucas Cranach d.Ä., aber auch relativ unbekannte wie „Kreuz Mutabor“ von Julia Antonia aus dem Jahr 2006.

alle Kalendermotive: pdf als Download
zu bestellen im Web-Shop

 

Augenblick Mal!

Diese Wanderausstellung zeigt aktuelle Pressefotos, die ungewöhnliches Verhalten aus der Lebenswelt dokumentieren und existenzielle Lebensfragen berühren. In Dialog treten die Fotos mit zentralen Bibelworten. Die Korrespondenz zwischen aktuellem Erleben und biblischen Textimpulsen eröffnet Fragen und verweist zugleich auf die lebensdienliche Wirklichkeit Gottes.

Konzipiert wurde die Ausstellung vom Bibelzentrum Bayern in Kooperation mit der Deutschen Bibelgesellschaft, dem Bibellesebund und dem evangelischen Bibelwerk im Rheinland.

Weitere Informationen

Bibel weltweit in 2650 Sprachen übersetzt

Bibelgesellschaften legen "Scripture Language Report" vor. 
Näheres erfahren Sie hier